Rechtsanwältin Bontschev ist derzeit als Mitglied im vorläufigen Gläubigerausschuss der DERIVEST GmbH bestellt und vertritt hier die Interessen aller Gläubiger gegenüber dem Schuldner und dem Insolvenzverwalter.

Die Anwaltskanzlei BONTSCHEV vertritt seit 19 Jahren ausschließlich Interessen von privaten und institutionellen Kapitalanlegern, Gläubigern und Aktionären.

Aufgrund der langjährigen Praxis im Bank- und Kapitalmarktrecht – nur auf der Ebene einer Tätigkeit für Anleger – haben wir sehr umfangreiche Erfahrungen bei der Durchsetzung der Ansprüche von Anlegern und dem Aufzeigen möglicher Haftungsgegner. In dem vorliegenden Verfahren besteht zunächst die Aufgabe darin, die Ansprüche der Anleger frist- und ordnungsgemäß im Insolvenzverfahren, anzumelden. Im weiteren müssen dann Ansprüche gegen weitere Haftungsgegner – wie bspw. Anlagevermittler – geprüft werden.

Rechtsanwältin Bontschev ist Bankkauffrau, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht und für Steuerrecht, so daß möglichst umfassend und vernetzt sich ergebende Fragestellungen bei Kapitalanlagen bearbeitet werden können. Wir nehmen die Rechte der Aktionäre in Hauptversammlungen wahr und bearbeiten unsere Mandate gern in Manufakturarbeit und nicht wie am Fließband. Dieses bedeutet, daß wir uns Zeit nehmen, um Vertrauen aufzubauen.

Rechtsanwältin Bontschev ist ehrenamtlich tätig für die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. und ist vom Freistaat Sachsen als Gütestelle anerkannt worden, gemäß § 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO. Durch Anrufung einer Gütestelle kann die Verjährung von Ansprüchen gehemmt werden.

Durch die Mitarbeit in Gläubigerausschüssen können wir weitere Kenntnisse an der Schnittstelle Insolvenzrecht – Bank- und Kapitalmarktrecht gewinnen und anwenden.


Rechtsanwältin Kerstin Bontschev